Zertifizierungen

Qualitätsgarantie

Beretta war eines der ersten italienischen Unternehmen, das die Verordnung IAFT 16949 erfüllte. Durch diese Verordnung werden die Qualitätsstandards der Automobilzulieferer erhöht und eine kontinuierliche Verbesserung erreicht

 

Im Jahr 2016 wurde der Automobilwelt eine wichtige Neuerung zuteil. In diesem Jahr wurde die Zertifizierung IATF 16949 eingeführt. Sie löste die bisherige ISO/TS 16949 ab und setzte für die in diesem Sektor tätigen Lieferanten noch strengere und qualitativ höhere Standards. Bei dieser bedeutenden Veränderung stand Beretta in vorderster Reihe, tatsächlich war unser Unternehmen eines der ersten in Italien, das die neuen Vorschriften umsetzte.

Die IATF ist ein Regelwerk, das ein Qualitätssystem eigens für die Automobilindustrie bereitstellt (die wichtigsten „Sponsoren“ sind große Automobilhersteller). Das Werk dient dazu, Arbeitsmanagementstandards für alle Unternehmen festzustellen, die Materialien für Produktionsketten liefern. Da für Beretta Verbesserungen zum Tagesgeschäft gehören, wurden die neuen Vorschriften sofort umgesetzt und alle Spezifikationen zur Kontrolle der Produktionsabläufe zur Risikominimierung auf allen Ebenen eingesetzt.

So Giacomo Riccardi, Qualitätsmanagement und Technisches Büro von Beretta: «In Italien existieren viele nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen, jedoch besitzen nur einige davon das IATF-Zertifikat. Daraus ergibt sich ein großer Mehrwert für uns, den alle Kunden anerkennen (auch Kunden aus anderen Sektoren, wie z. B. dem Beleuchtungssektor). Sie schätzen unseren Verbesserungswillen und unser stetiges Lernen aus Erfahrung».